Magnusstrasse 28

Magnusstrasse 28

Quartier: Aussersihl
Wohnfläche: 1.040 m²
Wohnungen:
2 x 2.5-Zimmer
1 x 3.0-Zimmer
1 x 3.5-Zimmer
6 x 4.0-Zimmer
1 x 4.5-Zimmer
Baujahr: 1878
Erwerbsjahr: 2004

Das einzigartige Mehrfamilienhaus war über Jahrzehnte so stark vernachlässigt worden, dass eine Totalsanierung sich als effektivste Lösung anbot. Die Wogeno nutzte die Gelegenheit, ein wegweisendes ökologisches Projekt zu realisieren. Das Liegenschaft wurde umfassend renoviert, das Dachgeschoss wurde abgetragen und durch einen Holzelementbau ersetzt. Dadurch konnte zusätzlicher Wohnraum geschaffen werden. Das Gebäude erreicht somit den Minergie-Neubau-Standard. Eine Holz-Pellet Heizung sorgt für warme Räume. Warmwasserkollektoren dienen als Ergänzung zur Brauchwarmwasser Erzeugung. 2007 erhielt die Wogeno und das für die Renovation verantwortliche Architekturbüro Viridén und Partner AG den Solarpreis der Schweizerischen Solarstiftung verliehen sowie den "Prix Watt d'Or" vom Bundesamt für Energie, eine Auszeichnung für Bestleistungen im Energiebereich. Die Liegenschaft verfügt über sieben Wohnungen im alten und vier Wohnungen im neuen Teil und über einen Laden/Atelier im Erdgeschoss. Zudem erhielten die Wohnungen in den Hinterhof ausgerichtete, grosse Balkone.

Hausverein E-Mail