Avellana, Winterthurerstrasse 476 a, b, c, d /478

Avellana-Siedlung, Winterthurerstrasse 476/478 Avellana-Siedlung, Winterthurerstrasse 476/478 Winterthurerstr. 458

Quartier: Schwamendingen
Wohnfläche: 1.428 m²
Altbau:
1 x 3.5-Zimmer
1 x 5.0-Zimmer
Baujahr: 1851
Ersatzneubau:
1 x 2.0-Zimmer
3 x 2.5-Zimmer
Baujahr: 2012
Neubau:
6 x 2.5-Zimmer
7 x 3.5-Zimmer
Baujahr: 2012

Mit diesem 2009 erworbenen Grundstück, bestehend aus dem Altbau mit dazugehörender Werkstatt und dem ehemaligen Obstgarten, hat die Wogeno erstmals seit ihrer Gründung Bauland gekauft. Das bestehende strassenseitige Haus mit Werkstatt (Altbau und Ersatzneubau), ist teils denkmalgeschützt. Für das Projekt wurde ein Wettbewerb unter acht eingeladenen Architekturbüros ausgeschrieben, der von Edelaar Mosayebi Inderbitzin Architekten AG mit dem Projekt Avellana gewonnen wurde. Die neue Siedlung in Schwamendingen wurde Ende 2012 fertiggestellt und gleich anschliessend von den MieterInnen bezogen.
Dank einem Hinweis von den BewohnerInnen der Bockler-Siedlung konnte das Grundstück, das jenseits des Dorfbächleins direkt an die Bockler-Siedlung grenzt, erworben werden.

Avellana-Siedlung in der «archithese» Nr. 1/2013
«Poesie eines Gartenhauses»

Avellana-Siedlung im «Hochparterre» Nr. 4/2013
«Heitere Bilder fern akademischer Strenge»

Avellana-Siedlung in der «NZZ» 24.05.2013
«Urbanes Wohnen am Stadtrand»